Willkomen auf unserer Webseite.

Bike-Partners

BIKE PARTNERS und SENSA liefern in der Renn- und Radsport-Saison Saison 2019 das offizielle Teambike für Bonns größten Radsportverein! Diese Vereinbarung unterschrieben am Jahresanfang Helmut Thillmann, 1. Vorsitzender des Radtreff Campus Bonn (RCB) und Jörg Grünefeld, einer der Geschäftsführer von Bike Partners.

Das Rennteam des RCB kann somit seine Rennen 2019  auf dem SENSA Giulia G3 Red-On-Black bestreiten, einer bis zu 6,9 kg leichten Rennmaschine aus dem Hause des niederländischen Herstellers mit Sitz in Almelo nahe der Deutsch-Niederländischen Grenze. Ferner können sich alle der zur Zeit knapp 300 Mitglieder des aufstrebenden Vereins auf ein sehr günstiges Angebot für den Erwerb eines Team-Rades freuen. 

"Wir sind froh, mit BIKE PARTNERS und SENSA eine Unterstützung gefunden zu haben, die dem Radsport und den Radsport-Treibenden in unserem Verein direkt zu Gute kommt. Wofür stehen wir? Wir wollen unter anderem den Radsport im allgemeinen und den Rennradsport im speziellen fördern und weiter populärer machen", freut sich Thillmann.

Und Grünefeld, selbst als Rennfahrer in Rennteam aktiv ergänzt: "Das machen wir gerne, das ist unsere Art, den Radsport und den Rennsport zu fördern und in gewisser Weise auch 'Danke' zu sagen für das, was der Verein in den letzten Jahres Großes geleistet hat". Gemeint sind die rasante Entwicklung der Mitgliederzahlen, die zahlreich Radsportveranstaltungen oder auch die mehrmals wöchentlich geführten Rennrad-Touren des RCB in die nahe und weitere Umgebung  Bonns, die der Verein seit Gründung des RCB im Jahre 2009 mit immer noch zunehmendem Erfolg ausrichtet.

Das SENSA Giulia G3 kann man sich - wie zahlreiche andere Modelle von SENSA auch - nach persönlichen Vorlieben zusammenstellen. Anders als bei den meisten anderen Herstellern kann der Kunde unter anderem Lenkerbreite, Vorbaulänge, Zahnkranzabstufung, Kettenblattgröße und Kurbellänge individuell konfigurieren. Außerdem gibt es Wahlmöglichkeiten für Reifen, Sattel, Lenkerband. "Hier wird dem Kunden enorm geholfen und geboten und er spart noch dabei", erklärt Grünefeld. Denn gängige Praxis anderer Hersteller ist, dass es ein Rennrad nur in einer fest vorgegebenen Ausstattung gibt. Wünscht der künftigere Fahrer Anbauteile in einer leicht anderen Ausführung, Länge oder Größe, gehe so ein Änderungswunsch in der Regel zu Lasten des Kunden. Nicht so bei SENSA.

Sind Sie Mitglied im RCB und haben Interesse an dem Teamrad, beziehungsweise an SENSA ? Dann sprechen Sie uns an! Wir erstellen Ihnen gerne ein auf Sie zugeschneidertes Angebot. 

 

jaegerhaus   Stevens Logo 130   logo bergamont-small   muesing Breezer Bikes   winora
  Fuji Bikes dino bbf Vermarc   Hudora Logo